2x im Jahr laden wir ins Gemeindezentrum von St.Lioba in der Pilziggrundstraße in Würzburg-Lengfeld ein, um auf Augenhöhe horizonterweiternde Kultur-Präsentationen zu bestaunen.
 
 
Vor drei Jahren, am 14.5.2017, hatten wir wieder mit Kultursonntagen in St. Lioba angefangen. Jetzt, am 14. Mai 2020, feiern wir unseren dreijährigen Geburtstag.
Damals, am 1. Kultursonntag, sind wir passend zum damaligen Gesamtthema „Der Mensch zwischen Minderwert und Größenwahn“ unter der Überschrift „Das Dach offen lassen“ auf eine Katastrophe eingegangen, die historisch eine große Auswirkung hatte, das Erdbeben zu Lissabon.
Manche dieser Überlegungen kennt Ihr wahrscheinlich aus unserer aktuellen Diskussion um die Corona-Krise. Lasst euch einladen „das Dach offen zu lassen“!
 
_______________________________________________________________________________________________________________________________
 

Absage:

Der 7. St.LiobaKultursonntag , der für den 10. Mai 2020 am Abend geplant war, entfällt.

Dann wieder im Herbst am 25.10.20. 

 

Danke für diesen 6. KulturSonntag am 3.11.19:
 
 

Inspiriert zum Thema „Bleib neugierig!“ hatte uns Zachäus. Von ihm wird im Evangelium erzählt, dass er unbedingt Jesus sehen wollte. Und da er klein war und wusste, dass die anderen ihm nicht Platz machen würden, ist er auf einen Baum geklettert.

Was wäre alles nicht passiert ohne seine Neugierde, in seinem Leben und im Leben vieler anderer, denen er Geld (zurück)gegeben hat, die er in Zukunft als Zöllner anders behandelt hat…

Stimmen zum St.LiobaKultursonntag am 3.11.;

"An diesem Sonntag hatten wir Erlebnisse besonderer Art. In gastfreundlicher, fröhlicher Runde fühlte sich jeder willkommen. „Neugierig zu sein“, hatten sich die Veranstalter auf die Fahne geschrieben. 

Gaumenfreuden mit Kaffee aus Kolumbien, Vietnam, Ungarn und Kasachstan wechselten sich ab mit Überraschungen aus der Geschenkebox. Sich Gedanken zu machen, was mich neugierig macht anhand von Fragen und Bildern, mit Leuten ins Gespräch zu kommen, neue Gemeindemitglieder kennen zu lernen und über Gott und die Welt zu reden, machten den Nachmittag rund. Mancher Aufschrei kam aus der Ecke, wo Werner May Fotos machte. Mit einer App konnte er jede Person in Kürze einige Jahrzehnte altern lassen.

Wer nicht da war, hatte etwas sehr Schönes verpasst. (Richard und Ingrid Pollak)

Siehe hier mit einem Klick Photos.

 

Zum ersten Kultursonntag 2019 vom 7. April hier mit einem Klick auf den Flyer: 

 

Wir freuen uns weiterhin auf eine gemeinsame Horizonterweiterung auf Augenhöhe.​

Für jeweils aktuelle Informationen besuchen Sie doch bitte immer wieder diese Website, uns auf Facebook oder beachten die Mitteilungen in der örtlichen Presse und der KirchengemeindeOder Sie können uns Ihr Interesse auch per E-Mail mitteilen: info@st.liobakultursonntag.de